Dental Personal

Unser Blog

Sie möchten Ihr Dentallabor verkaufen? Darauf sollten Sie achten!

Dentallabor verkaufen

Sie möchten Ihr Dentallabor verkaufen? Oder suchen Sie vielleicht jetzt schon einen Nachfolger, der Ihr Labor in 5 Jahren  übernehmen soll? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir haben wichtige Tipps und Tricks gesammelt, auf die Sie bei einem Verkauf achten sollten.

Welche Faktoren spielen eine Rolle bei der Veräußerung eines Dentallabors?

Jeder Verkauf eines Dentallabors ist etwas sehr individuelles. Schließlich steckt in Ihrem Labor viel Herzblut und auch jahrelange harte Arbeit. Dennnoch gibt es einige wichtige Faktoren, mit denen Sie sich vor dem Verkauf intensiv beschäftigen sollten:

  • Gibt es eine Formel, mit der Sie den Kaufpreis ermitteln können?
  • Wie alt sind die Kunden des Labors?
  • Wie viel Umsatz und Gewinn machte das Labor in den letzten 3 Jahren?
  • Ist das Labor eher vom Chef geführt?
  • Arbeiten die Mitarbeiter eigenverantwortlich oder sind sie eher auf Anweisungen angewiesen?
  • Wie alt sind die Mitarbeiter und deren Verträge?
  • Ist das Dentallabor eine GmbH oder ein Einzelunternehmen?
  • Wie wollen Sie den Kaufpreis ermitteln und auch durchsetzen?

 

Kaufpreis ermitteln

Generell heißt es, dass der Preis eines Dentallabors bei einem halben Jahresumsatz grob anzusiedeln ist. Hierfür wird der Durchschnitt der letzten 3 Jahre genommen.

Hat das betreffende Dentallabor in den letzten 3 Jahren zum Beispiel 1.500.000 € Umsatz  gemacht, kommt dabei ein durchschnittlicher Jahresumsatz von 500.000 € heraus. Wird dieser halbiert, kommt ein grober Kaufpreis von 250.000 € heraus.

Wichtig hierbei ist auch die Entwicklung der Umsätze dieser 3 Jahre. Der Kaufpreis steigt natürlich, wenn die Umsätze und Gewinne in diesen 3 Jahren auch gestiegen sind. Ansonsten sinkt der Preis.

Da die meisten nicht von heute auf morgen entscheiden, ihr Labor zu verkaufen, haben sie meistens mindestens 1 Jahr Zeit oder mehr, um das Dentallabor in eine gute “Stromlinienform” zu bringen.

Das heißt, dass Sie die Zeit haben, alles ordentlich von irgendwelchen skurrilen Altlasten und eventuellen Leichen im Keller zu “säubern”. Bringen Sie als Verkäufer Transparenz in alle Unterlagen, sodass keine versteckten Mängel während der Verhandlungen plötzlich aufgedeckt werden können. An so einem Punkt könnte die Beziehung zu einem Interessenten abrupt enden.

Machen Sie Ihr Dentallabor hübsch

Natürlich können Zahntechniker auch auf 30 Jahre alten KaVo-Tischen noch wunderbar arbeiten. Ein altbackenes Ambiente könnte jedoch einen Käufer sogar gänzlich abschrecken, sodass er gar nicht mit Ihnen verhandelt und das Interesse an Ihrem Unternehmen von vornherein verliert.

Schauen Sie sich also in Ihrem Labor um und überlegen Sie, was Sie erneuern könnten. Beachten Sie also jetzt schon – auch wenn Sie erst in 5 Jahren einen Nachfolger suchen – ob Sie regelmäßig investiert haben.

Diese Investitionen zahlen sich in der Regel meistens aus. Eine Investition in neue Tische kostet Sie vielleicht “nur” 8.000 €, bringt Ihnen aber einen 16.000 € höheren Verkaufspreis.

GmbH oder Einzelunternehmen?

Auch die Rechtsform entscheidet über den Preis. Eine kleine GmbH ist in der Regel schwerer zu verkaufen als ein einfaches und transparentes Einzelunternehmen.

Sprechen Sie am besten mit Ihrem Steuerberater, ob die Änderung der Gesellschaftsform für Sie als Verkäufer Sinn macht. Gerade, wenn Sie noch genug Zeit haben, einen Nachfolger zu finden: Um Ihren zukünftigen Nachfolger mit in Ihr Unternehmen rein zunehmen, ist eine GmbH gar nicht schlecht.

Wie alt sind Ihre Kunden?

Das Alter der Zahnärzte, die das Dentallabor beauftragen, ist von sehr großer Bedeutung und extrem entscheidend für den Kaufpreis. Analysieren Sie die Altersstruktur Ihrer Kunden und überlegen Sie, ob Sie neue junge Kunden suchen müssen

Käufer sind bei einem älteren Kundenstamm sehr zurückhaltend.

Wie ist das Verhältnis vom Chef zu seinen Kunden?

Sind Sie der Typ Chef, der jahrelang ein sehr persönliches Verhältnis zu seinen Kunden gepflegt hat? Dann wird das den Kaufpreis senken.

Das Gleiche passiert, wenn Sie als absoluter Experte für Ihre Kunden gelten. Wenn Sie nicht mehr da sind, werden auch danach viele Kunden nicht mehr da sein.

Hier können Sie Ihrem Nachfolger anbieten, als eine Art Laborleiter die Firma noch ein Jahr zu begleiten und die Kunden zu überzeugen, dass der Neue das genauso gut macht wie Sie.

So bekommen Sie mehr Geld für Ihr Dentallabor und dazu noch ein Jahr lang ein gutes Gehalt. Das können Sie alles im Kaufpreis mit vereinbaren.

Wenn Sie Mitarbeiter haben, die sehr eigenständig arbeiten, erzielen Sie ebenfalls einen höheren Kaufpreis. Das macht jeden Chef unabhängiger und flexibler. Gute Techniker sind also nicht alles – vor allem mitdenkende Mitarbeiter sind Gold wert.

Was müssen Sie noch beachten?

Ein wichtiges Kriterium für den Verkauf ist die technische Ausstattung. Ausschlaggebend ist hier vor allem Folgendes:

  • Sind die Geräte bezahlt?
  • Sind sie abschreibbar?
  • Bestehen Leasingverträge oder Finanzierungen?
  • Wie alt sind die Geräte?
  • Passen die Geräte zum neuen Inhaber?
  • Wie gut sind Ihre Mitarbeiter als Techniker und als Bürokraft?


Auch die Verträge der Mitarbeiter sind ein wichtiges Thema.

  • Gibt es hier Pensionzusagen? 
  • Wie lange sind die Mitarbeiter schon beschäftigt?
  • Wie lange sind die Kündigungsfristen?
  • Müssen die Mitarbeiter übernommen und für eine gewisse Zeit gehalten werden?

Dentallabor verkaufen – das Fazit

Sie sehen, dass es eine Menge beim Verkauf eines Dentallabores zu beachten gibt.

Dieser Beitrag ist zunächst nur eine grobe Übersicht gewesen. Bedenken Sie, dass so ein Verkauf eines noch mehr individuelle Dinge beinhaltet. Nehmen Sie daher unbedingt immer Ihren Steuerberater mit ins Boot. Am besten ist auch ein Makler dabei, der die Sache begleitet. 

Und falls Sie Unterstützung bei der Suche nach einem Nachfolger benötigen: Das Team von Dental Personal hilft Ihnen diskret und professionell weiter. Melden Sie sich noch heute.

Dental Personal - Das Team

Autor

Anna Schlicht

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie unverbindlich, um herauszufinden, wie wir Ihnen schnellstmöglich helfen können.