Dental Personal

Unser Blog

Verdienen Zahntechniker genug Geld?

„Verdienen Zahntechniker genug Geld?“ ist eine Frage, die regelmäßig für Verunsicherung sorgt. Das Internet ist voll von Zahntechnikern, die von schlechten Arbeitsbedingungen, miesem Gehalt und Burnout berichten. Und doch gibt es immer wieder Zwischenstimmen, die ein gegenteiliges Bild zeichnen: Hohes Gehalt, gute Arbeitsatmosphäre, entspannte Chefs. Wie ist das möglich? Und können Sie als Zahntechnik/in vielleicht auch zur zweiten, zufriedenen Kategorie gehören?

# 1 Wie viel ist „genug Geld“?

Die Antwort auf diese Frage wird sehr individuell ausfallen und von verschiedensten Faktoren abhängen. Schließlich hat jeder Mensch eine andere Vorstellung davon, wie viel Verdienst für ihn persönlich „genug“ oder „viel“ wäre.

Die richtige Frage, die Sie sich an dieser Stelle im Zusammenhang mit „Geld verdienen in der Zahntechnik“ stellen sollten, wäre eher:

Wie kann ICH als Zahntechniker mehr Geld verdienen?

Legen Sie dabei den Fokus auf sich. Wie viel Geld steht Ihnen Ihrer Meinung nach zu? Lassen Sie Ihre Wünsche, Fähigkeiten und Arbeitsjahre mit in die Berechnung einfließen. Und erschrecken Sie sich nicht, falls ein viel höheres Gehalt als Sie momentan bekommen, herauskommen sollte – es gibt Zahntechniker, die genau das verdienen. Wieso sollten Sie nicht dazu gehören?

# 2 Den eigenen Selbstwert erkennen

Viele Zahntechniker bleiben Ihrem Labor treu, auch wenn Sie die Arbeitsbedingungen nicht mögen und sich womöglich vom Chef ausgebeutet fühlen. Hier lautet die Devise:

„Ich bleibe lieber beim bekannten Feind als mich in unbekannte Gewässer zu begeben“ = Ich bleibe lieber beim cholerischen Chef , denn da weiß ich wenigstens was mich erwartet. Sollte ich mir ein neues Labor suchen, könnten die Arbeitsbedingungen dort zwar besser, aber auch viel schlechter sein! Und was mache ich dann? Ach, und eigentlich gehören ja Stress und sich manchmal anschreien zu lassen doch zu jedem Beruf dazu…

Erkennen Sie sich in den Zeilen wieder? Sehnen Sie sich im Geheimen nach mehr, bremsen sich aber auch gleichzeitig aus Angst, dass sich Ihre Situation viel mehr verschlechtern könnte, sollten Sie über einen Laborwechsel nachdenken?

An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein paar Gedankenanstöße geben: Sie sind ein wertvoller Mensch und leisten als Zahntechniker einen wichtigen Beitrag zur Gesellschaft. Sie leisten gute Arbeit und sind Ihr Wunschgehalt mehr als wert.

# 3 Wie verhält sich ein guter Chef?

Vielleicht haben Sie bereits (mehrfach) um eine Gehaltserhöhung gebeten, sind aber abgeblitzt. Hier möchten wir Ihnen zwei Szenarien skizzieren, die Ihnen vielleicht bekannt vorkommen könnten. Gleichzeitig zeigen wir Ihnen, wie sich ein guter Chef in der Hinsicht verhalten würde – und glauben Sie uns: Wir haben viele solcher guten Laborchefs kennengelernt.

Szenario 1: „Ich kann Ihnen nicht mehr zahlen, weil Sie nicht genügend Umsatz reinholen.“

Ein absolutes Totschlagargument, der jeden Zahntechniker erst einmal verstummen lässt. Was kann man da auch erwidern? Ein schlechter Chef würde Sie jetzt stehen lassen – ein guter würde dagegen auf Sie eingehen.

Ein guter Laborchef würde Ihren Wunsch nach mehr Gehalt ernst nehmen und nach Wegen suchen, wie Sie mehr verdienen können. Er würde mit Ihnen Fortbildungsmöglichkeiten besprechen oder sich darum Gedanken machen, in welchen Bereichen Sie mehr Verantwortung übernehmen könnten. Ein guter Chef würde mit Ihnen gemeinsam nach Wegen suchen, Ihr Ziel zu erreichen – außerdem profitiert er am Ende selbst davon, wenn Sie neue Aufgaben übernehmen, das Labor mehr Umsatz macht und runder läuft!

Szenario 2: Ausreden

Vielleicht hat Ihnen Ihr Chef eingeflößt, dass mehr Gehalt einfach nicht drin ist bei der momentanen Lage oder oder oder… Hier sollte Ihnen aber eins bewusst werden: Das sind Ausreden. Ihr Laborchef ist an dieser Stelle in seinen eigenen Glaubenssätzen gefangen und denkt zum Beispiel, dass er nicht mehr Geld für seine Leistungen in seiner Region nehmen kann. Daraus resultiert für ihn, dass er Ihnen wiederum nicht mehr Gehalt bezahlen kann.

Das ist der Teufelskreis, in dem sich Ihr Chef vielleicht befindet. Sie müssen und dürfen sich aber auch an dieser Stelle davon entkoppeln und Ihren eigenen Selbstwert erkennen. Sie leisten gute Arbeit und sind Ihr Wunschgehalt mehr als wert.

Doch wie würde an dieser Stelle ein guter Laborchef reagieren?

Zunächst einmal wäre einem guten Chef bereits bewusst, dass es an einigen Punkten in seinem Labor nicht rund läuft und er sich zum Beispiel um neue Kunden oder bessere Technik bemühen muss. Das würde er Ihnen auch offen kommunizieren.

Wir haben bereits von vielen Fällen gehört, wo dann die Angestellten zusammen mit dem Chef einen Plan entworfen haben, wie alle gemeinsam das Labor voranbringen können – und am Ende alle gemeinsam davon profitieren können! Wie diese Schritte aussehen könnten, sind ja nach Labor und der jeweiligen Situation unterschiedlich.

Aber eins steht fest: Ein guter Chef schlägt Ihr Anliegen nicht in den Wind, vertröstet Sie nicht, sondern nimmt die Aufgabe, Ihnen mehr Gehalt zu bezahlen, in Angriff.

# 5 Verdienen Zahntechniker genug Geld?

Eins steht fest: Viel zu viele Zahntechniker verdienen unter Ihrem Niveau. Doch wie Sie an den oben genannten Beispielen sehen können, muss das nicht sein. Mit ein wenig Eigeninitiative können Sie es schaffen, die ersten Schritte zu einer erfüllten Gehaltssituation zu gehen.

Genau dabei hilft Ihnen Dental Personal – wir finden für Sie ein Labor, das Ihren Wünschen und Vorstellungen gerecht wird. Unsere Dienstleistung ist für Zahntechniker unverbindlich und immer kostenlos. Kommen Sie auf uns zu und kontaktieren Sie uns. Nach einem ausführlichen Gespräch machen wir uns auf die Suche nach Ihrem Traumarbeitgeber. Sie haben nichts zu verlieren.

 

Dental Personal - Das Team

Autor

Anna Schlicht

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie unverbindlich, um herauszufinden, wie wir Ihnen schnellstmöglich helfen können.